Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich und Anbieter
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Betrieb in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung:
Battlefield for Friends GmbH
Im Seefeld 13
31552 Rodenberg
Im Folgenden – BFF- genannt.

Allgemeines

Die Teilnahme an Events die durch die Fa. Battlefield for Friends GmbH (im folgenden Text durch die Abkürzung „BFF“ genannt) veranstaltet werden ist nicht für Personen mit einer Nervenerkrankung geeignet. Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen ist das Spielen nur in Begleitung eines Betreuers oder Familienangehörigen gestattet. Ist weder ein Betreuer-/in noch ein Familienmitglied zur Unterstützungs dabei darf die betreffende Person nicht am Event teilnehmen. Das Spielen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist ausgeschlossen. Auf dem Gelände und in allen Räumlichkeiten herrscht Alkoholkonsum-, Drogenkonsum- und Rauchverbot. Zusätzlich ist das Spielen unter Alkohol- oder Drogeneinfluss untersagt. Mutwillig verursachte Schäden an dem Eigentum von BFF sind zu erstatten. BFF behält sich das Recht vor, den Zutritt für Unbefugte zu untersagen. Befugt sind nur die Teilnehmer mit einem gültigen Ticket und die Mitarbeiter des Veranstalters. Die Kombination von Tickets mit anderen Angeboten, einer Aktion oder einem Gutschein, sowie das Austauschen gegen Bargeld, ist ausgeschlossen. Die bei BFF erworbenen Tickets sind nur in dessen Geschäftsräumen/an den Veranstaltungsorten einlösbar. Das Event-Gelände und seine Elemente können aus technischen, betrieblichen oder anderen Gründen durch BFF ohne vorherige Benachrichtigung geändert, geschlossen oder entfernt werden. Eine Rückerstattung des Ticketpreises findet in solchen Fällen nicht statt. Die beim Ticketkauf zum Zeitpunkt des Kaufs angebotenen Leistungen sind hiervon ausgeschlossen.

  1. Buchungsbedingungen

Vor der Buchung muss der Gruppenverantwortliche von allen auf der Buchung aufgeführten Personen bevollmächtigt worden sein, eine Buchung zu tätigen. Für die Tilgung der Zahlungen trägt der Gruppenverantwortliche die Verantwortung, welcher zum Zeitpunkt der Buchung ein Mindestalter von 18 Jahren haben muss. Alle Buchungen müssen online mindestens 24 Stunden vor Beginn eines Termins über unsere Website www.battlefield-for-friends.eu erfolgen. In Ausnahmefällen können Termine telefonisch oder per Email auch kurzfristig vor dem Termin vergeben werden. Für das Zustandekommen eines solchen Termins übernimmt BFF keine Verantwortung.

Am Ende des Buchungsvorganges müssen Sie bestätigen, dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen haben und sie akzeptieren. Durch diese Bestätigung wird die Buchung gültig und mittels Buchungsnummer bestätigt. Zur Einsicht erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die Sie zum Buchungszeitpunkt angegeben haben. In Ausnahmefällen kann Sie unsere E-Mail aufgrund eines Spam-Filters Ihres Kontos nicht erreichen. Überprüfen Sie bitte Ihre Buchungsbestätigung unmittelbar nach dem Erhalt. Falls Sie keine Bestätigung per E-Mail erhalten haben, nehmen Sie sofort Kontakt mit uns auf; auch bei falschen oder unvollständigen Informationen auf der Bestätigung. Eine Änderung zu einem späteren Zeitpunkt ist eventuell nicht möglich.

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Veranstaltungen unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

Über die Schaltfläche [zahlungspflichtig bestellen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Veranstaltung ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen sowie mithilfe der Browserfunktion „zurück“ zum Warenkorb zurückgehen oder den Bestellvorgang insgesamt abbrechen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.

Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht eingeht, bleibt die Forderung bestehen. Gebuchte Tickets müssen bezahlt werden. Sollte der Käufer an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, kann der Verkäufer aus Kulanzgründen einen Gutschein ausstellen.

  1. Zahlungsbedingungen

Sofort-Überweisung oder Überweisung innerhalb 3 Tagen nach Buchungsvorgang. Bei Nichterscheinen des gebuchten Termins oder zu später Stornierung wird der volle Betrag in Rechnung gestellt. Ein gebuchte Veranstaltung kann bis 10 Stunden nach Buchungsvorgang kostenlos storniert werden. Bei einer Stornierung, kann der Betrag auch als Gutschein verrechnet werde. Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

  1. Einlösen eines Gutscheines

Ein Gutschein berechtigt dessen Inhaber, diesen bei BFF einzulösen. Der Gutschein kann nur im Onlineshop während des Bestellvorgangs eingelöst werden. Verbleibt ein Restguthaben auf dem Gutschein, kann dieses erneut verwendet werden. Eine Rückerstattung des Gutscheinbetrags oder eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, gelten für Gutscheine folgende Regelungen:

Der Gutschein kann nur einmal eingelöst werden und ist übertragbar. Bei Verlust oder Diebstahl des Gutscheins oder der Gutscheinnummer, ist BFF nicht verantwortlich. Bei Bestellung des Gutscheins versichert der Besteller, dass alle angegebenen Daten, wie Name, Adresse oder Zahlungsinfo wahrheitsgemäß sind. Wird versucht, den Gutschein entgegen dieser Bedingungen einzulösen, kann ihn BFF für ungültig erklären. Der Gutschein kann nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt eingelöst werden, es sei denn, es wurde ausdrücklich ein bestimmter Termin in dem Gutschein festgehalten.

  1. Vertragsbedingungen

Mit Abschluss der Buchung und Zuweisung der Buchungsnummer entsteht zwischen Ihnen und  BFF ein verbindlicher Vertrag.

  1. Preise

Veranstaltungen werden stets zu sehr guten Preisen angeboten. Saisonale Spezialangebote oder gewisse Umstände können dabei die Preise erhöhen oder senken. Bei der Buchung Ihrer Tickets, wird Ihnen der angegebene Preis bestätigt. Falls ein Fehler während der Buchung unterläuft, behalten wir uns das Recht vor, diesen bei Erkenntnis zu korrigieren und ggf. die erworbenen und bestätigten Preise abzuändern. Alle Preise beziehen sich auf Vorausbuchungen und beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Der Gesamtpreis wird Ihnen beim Buchungsvorgang angezeigt und muss beim Abschluss bestätigt werden.

  1. Änderungen Ihrerseits

Nach Zuweisung der Buchungsnummer ist eine Änderung oder Übertragung Ihrer Buchung ausgeschlossen.

  1. Rücktrittsbedingungen des Kunden (Stornierungen Ihrerseits)

Laut § 312b BGB liegt beim Verkauf von Eintrittskarten für eine Musical-, Theater- Konzert-, Sport-, oder sonstige Freizeitveranstaltung kein Fernabsatzvertrag vor. Somit steht dem Kunden kein Widerrufsrecht sowie kein Rückgaberecht gegenüber BFF zu. Der Kunde verpflichtet sich bei der Buchung einer Veranstaltung, die entstandenen Kosten spätestens vor Ort zu begleichen. Eine Stornierung der gekauften Tickets ist nicht möglich, aufgrund der speziellen Vorbereitung der Spielfelder ist keine möglich. In Einzelfällen sind wir bemüht, eine kurzfristige Stornierung zu ermöglichen. Nehmen Sie in diesem Fall bitte umgehend Kontakt zu uns auf.

  1. Änderungen und Stornierungen unsererseits

Wir behalten uns das Recht vor, gelegentlich Änderungen oder Stornierungen bei einer bereits bestätigten Buchung vorzunehmen. Dabei müssen Fehler oder andere Details korrigiert werden. In solchen Fällen informieren wir Sie selbstverständlich so bald wie möglich und bieten Ihnen eine der folgenden Möglichkeiten an:

  1. a) Sie akzeptieren die vorgenommenen Änderungen.
  2. b) Wir bieten Ihnen eine alternative Veranstaltung an, welches Sie erwerben können. Ist die Veranstaltung günstiger als Ihre Originalbuchung, wird Ihnen der Differenzbetrag erstattet. Ist die alternative Veranstaltung teurer als Ihr Originalticket, verfällt der Differenzbetrag.
  3. c) Sie stornieren die Buchung oder akzeptieren eine Stornierung unsererseits. Falls Sie bereits die Veranstaltung bezahlt haben, wird Ihnen der Kaufbetrag in voller Höhe rückerstattet.

Bitte beachten Sie, dass die aufgelisteten Möglichkeiten in a) – c) nur für erhebliche Änderungen sowie Stornierungen unsererseits beschränkt sind. BFF kann bedauerlicherweise nicht für entstandene Ausgaben, Kosten oder Verluste aufkommen, die Ihnen aufgrund einer Änderung oder Stornierung entstanden sind.

  1. Höhere Gewalt

Der Begriff „höhere Gewalt“ bezieht sich auf ein Ereignis, welches BFF trotz aller erforderlichen Maßnahmen und Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden kann. Zu solchen Ereignissen zählen beispielsweise Kriege, Unruhen, Bürgerkriege, terroristische Aktivitäten oder unmittelbare Gefahr durch terroristische Aktivitäten, Arbeitsstreitigkeiten, natürliche oder nukleare Katastrophen, bedrohliche Wetterbedingungen, Brand und alle gleichwertigen Ereignisse, die sich unserer Kontrolle entziehen.

BFF übernimmt bedauerlicherweise bei Ereignissen höherer Gewalt keine Haftung. Dazu zählt auch, dass BFF keine Entschädigungen zahlen kann, wenn durch den Einfluss höherer Gewalt eine Leistung nicht erbracht wird oder die sofortige Erbringung nicht möglich ist oder Sie einen anderen Schaden oder Verlust erleiden.

  1.  Unsere Haftung Ihnen gegenüber

(1) Die Buchung einer Veranstaltung ist Teil unseres Vertrages. BFF verpflichtet sich, das Arrangement vereinbarungsgemäß und mit den entsprechenden Kenntnissen zu erbringen, auszuführen oder zur Verfügung zu stellen. BFF hält sich dabei an die Sorgfaltspflicht.

Bei Versäumnissen der vertraglichen Arrangements unsererseits bzw. unseres Mitarbeiters, Vertreters oder Lieferanten liegt es in Ihrer Verantwortlichkeit, zu beweisen, dass die Sorgfalt und Kenntnis von BFF nicht erbracht oder nur mangelhaft erfüllt wurden, wenn Sie uns gegenüber Ansprüche stellen möchten. BFF übernimmt nur dann die Verantwortung für jegliche Versäumnisse, wenn die verantwortlichen Mitarbeiter, Vertreter oder Lieferanten sich zu diesem Zeitpunkt in einem Beschäftigungsverhältnis mit BFF befanden.

(2) Wir übernehmen keine Verantwortung für Verletzungen jeder Art, Todesfälle, Verluste (zum Beispiel nicht empfundenes Vergnügen), Schäden, Ausgaben, Kosten oder andere Summen bzw. Ansprüche jeglicher Art, die auf Folgendes zurückzuführen sind: die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) der betroffenen Person(en) oder eines Mitglieds (Mitgliedern) Ihrer Gruppe oder die Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) einer dritten Partei, die nicht mit der Bereitstellung Ihrer Buchung in Verbindung steht und welche nicht vorhersehbar oder nicht vermeidbar waren oder‚ höhere Gewalt’, wie unter Absatz 9 beschrieben.

(3) BFF übernimmt keine Verantwortung für jegliche Dienstleistungen, die nicht in unserem Vertrag gelistet sind. BFF verpflichtet sich nicht zur Bereitstellung von zusätzlichen Leistungen oder Einrichtungen, die ein anderer Anbieter Ihnen zusichert. Sofern diese nicht auf unserer Website beworben werden, erhalten die Leistungen oder Einrichtungen keine Gültigkeit.

(4) Als Grundlage für die Bereitstellung und Erbringung der Dienstleistungen dient der Vertrag, in dem die Zusicherungen stehen. Bei Unklarheiten wird dieser zur Entscheidung herangezogen, ob die betroffenen Dienstleistungen ordnungsgemäß zur Verfügung gestellt wurden.

(5) In folgenden Fällen übernimmt BFF keine Haftung für jegliche Schäden, Verluste, Ausgaben oder einen anderen Betrag (Beträge):

  1. a) Wenn Schäden, Verluste, Ausgaben oder ein anderer Betrag (Beträge), die durch Informationen, die Sie bei der Buchung bekanntgaben und unsererseits noch nicht akzeptiert wurden, zustande kommen.
  2. b) Wenn Schäden, Verluste, Ausgaben oder ein anderer Betrag (Beträge) zustande kommen, die nicht auf eine Vertragsverlängerung oder eine andere Schuld unsererseits zurückzuführen sind.

Darüber hinaus übernimmt BFF keine Haftung für jegliche Geschäftsverluste.

(6) Im Falle einer übertragenen Rechtsdurchsetzung durch BFF oder unsere Versicherungsgesellschaften, erklären Sie sich Bereit, vollständig mit uns und unseren Versicherungsgesellschaften zu kooperieren und zu uns zu unterstützen. Sowohl bei Ansprüchen als auch Beschwerden Ihrerseits, müssen Sie BFF gemäß Klausel 11 (Beschwerden und Probleme) informieren. In diesem Fall müssen Sie uns und unseren Versicherungsgesellschaften jegliche Rechte übertragen, die Sie gegenüber dem Anbieter oder einer anderen Partei haben, der/die für ihren Anspruch oder Beschwerde verantwortlich ist.

  1.  Beschwerden und Probleme

Sollten beim Besuch in BFF Probleme auftreten und/ oder Sie möchten eine Beschwerde abgeben, verpflichten Sie sich, den Anbieter sofort darüber zu informieren. Bei mündlichen Beschwerden müssen diese zeitnah in schriftlicher Form nachgeholt werden. Probleme oder Beschwerden können erst dann von BFF behandelt werden, sobald wir darüber informiert wurden. Um dies zu gewährleisten, müssen Sie sich innerhalb von 28 Tagen nach Besuch der Veranstaltung an uns wenden. Beachten Sie, Ihre Buchungsnummer sowie genaue Angaben zu Ihrer Beschwerde, anzugeben.

Wenn Sie den Anspruch nicht gemäß dieser Klausel geltend machen, übernimmt BFF keine Haftung bei Beschwerden und Problemen, bei denen weder ein Todesfall, noch eine Verletzung oder Erkrankung aufgetreten ist.

  1.  Datenschutzbedingungen

Während des Spiels können Sie durch Mitarbeiter von BFF aus Sicherheitsgründen mittels Videokameras und Mikrofonen beobachtet werden. Bei Bestätigung der Buchung willigen Sie dieser Bedingung ein. Das Betriebsgeheimnis/ Spielgeheimnis ist zu wahren.

  1.  Ihre Verantwortlichkeiten

BFF setzt voraus, dass alle Personen die einer Buchung unterliegen, sich bei Anreise eines guten Gesundheitszustandes erfreuen und in der Lage sind, den physischen Anforderungen eines Spiels gerecht zu werden. Der Gruppenverantwortliche, also der, der die Buchung getätigt hat, hat die Verantwortung, dass sich alle Mitglieder der Gruppe vor der Abreise in Besitz der erforderlichen Reise- und Gesundheitsdokumente befinden. Dies gilt ebenso für Einzelbucher. BFF übernimmt keine Haftung oder damit verbundene Kosten, wenn Ihnen der Zutritt zum Transportmittel oder der Einlass in das Land der Geschäftsräume untersagt wird, falls Sie nicht in Besitz der korrekten Dokumente sind.

  1.  Spezielle Anliegen und medizinische Probleme

Spezielle Anliegen sowie medizinische Probleme müssen zum Zeitpunkt der Buchung bekannt gegeben werden. Nehmen Sie in diesem Fall vorab telefonisch Kontakt zu BFF auf, um die Möglichkeiten zu evaluieren. Wir bemühen uns, jeglichem Anliegen gerecht zu werden. Kann ein Anliegen nicht entsprochen werden, gilt dies nicht als Vertragsverletzung unsererseits. Die Bestätigung über ein Vermerk sowie das Anführen auf Ihrer Rechnung oder einem anderen Dokument des speziellen Anliegens gilt nicht als Garant, dass dem Anliegen entsprochen wird. Spezielle Anliegen, die nicht ausdrücklich bestätigt wurden, unterliegen alle der Verfügbarkeit.

  1.  Anreise

Vor der Anreise ist darauf zu achten, dass Sie über die Wegbeschreibung mit einer aktuellen Landkarte zum Battlefield verfügen. Informationen zur Anreise erhalten mit der Buchung an ihre Email-Adresse und eine ausführliche Wegbeschreibung auf unserer Internetseite.

  1.  Parken

Vor unserem Büro kann geparkt werden. Es sind keine regulären Parkplätze ausgewiesen. Der Fahrtweg ist freizuhalten (Rettungsweg). Desweiteren kann auf dem Gelände von BFF in Rodenberg geparkt werden. Beschädigungen an Fahrzeugen durch den Spielablauf durch andere Spieler gehen nicht zu Laster von BFF. Schadensersatzansprüche sind direkt an den Verursacher zu richten. Das Parken erfolgt immer auf Risiko des Fahrzeugeigentümers.

  1. Pünktlichkeit

Planen Sie ein, 30 Minuten vor der gebuchten Veranstaltung zu erscheinen. Beachten Sie, eventuelle Verspätungen aufgrund von Verkehr oder anderen Faktoren mit einzuplanen. Pünktlichkeit ist Voraussetzung, um allen Spielern einen reibungslosen und pünktlichen Spielablauf zu gewährleisten, da das Gelände für jede Veranstaltung speziell vorbereitet und geblockt werden. Bei Verspätungen, die nicht durch BFF zu vertreten sind, erhebt BFF Anspruch, die Spielzeit zu verkürzen. Bei erheblichen Verspätungen kann eine Absage des Termins die Folge sein. In dem Fall erlischt die Buchung und es besteht kein Anspruch auf Erstattung.